Die Chancen für einen Nebenjob oder neuen Arbeitsplatz stehen 2012 gut

1. Februar 2012                In Deutschland Arbeit suchen

Keine Arbeit in Hamburg, Dresden oder Ulm?

Dann kann man sich ab sofort auf den neuen Webseiten über die Chancen, neue Arbeit zu finden, informieren.

Zu allen Themen, die irgendwie in Verbindung mit der Arbeit stehen, hält dieses Portal Hinweise und Ratschläge bereit. Ob Bewerbung oder Arbeit im Ausland, Arbeitsrecht oder Nebenverdienst, zu allen Bereichen gibt es allgemeine und informative Antworten.

Der Besuch der Seite www.arbeit-job-karriere.de lohnt für alle, die auf Arbeitssuche sind oder nicht wissen, ob der Text in einer Beurteilung verschleiert ist.

Versuchen sollte man es jetzt, eine neue Arbeit zu finden, denn 2012 sind die Geld verdienen im InternetErfolgsaussichten für eine neue Anstellung besonders günstig!

Von Cuxhaven über Kassel, Chemnitz, Ingolstadt bis nach Oberstdorf sind die Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz so gut wie lange nicht mehr.
In der Metallbranche, dem Gesundheitssektor oder für Ingenieure aller Bereiche sieht es für eine neue Arbeit derzeit sehr gut aus; die Wirtschaft sucht qualifizierte Arbeitskräfte in allen Bereichen.
Viele Stellen in den Betrieben sind derzeit nicht besetzt, was eine Studie der Bundesagentur für Arbeit belegt.
So wurde in einer Analyse geprüft, wie lange ein Unternehmen benötigt, eine offene Stelle zu besetzen. Denn: Je länger ein Arbeitsplatz nicht mit einem Mitarbeiter besetzt werden kann, desto größer ist der Mangel an einem geeigneten Bewerber. Außerdem zeigt es, wie gefragt die Arbeitskräfte in Deutschland sind.
Durchschnittlich wurde eine offene Stelle erst nach 64 Tagen neu besetzt. Dauert die Suche nach einem Spezialisten für einen neuen Job länger, ist es ein Zeichen, dass es mehr offene Stellen als Bewerber gib, welche für den entsprechenden Job in Frage kommen.
Interessant ist dieses Verhältnis bei IT-Spezialisten, dort wird eine offene Stelle erst nach zirka 75 Tagen besetzt.
Wenn auch Statistiken aller Art immer mit einer gewissen Vorsicht zu interpretieren sind, so ist diese Auswertung offener Jobangebote ein deutliches Zeichen dafür, dass die Wirtschaft „hungrig“ nach entsprechenden Fachkräften ist.
Bewerben sollte man sich sofort, denn neues Jahr heißt auch neues Glück!

Aber auch mit einem Zusatzeinkommen, egal ob der Nebenverdienst durch Heimarbeit, Zeitungs- und Prospektverteilung, Arbeiten zu Hause im Internet oder als Rentner durch Regalauffüllen in einem Supermarkt erzielt wird, kann man seinen Lebensstandard erhöhen

Weitere Informationen über die Arbeit, zahlreiche Links zu Jobangeboten, Karrieremöglichkeiten und Pressekontakt:
LKS Wolfgang Lorenz