Erfahrungsbericht Dacia Duster 4×4 dCi 110 PS

Standheizung von Eberspächer

Mit einer zusätzlichen Standheizung kann der Winter kommen….

Nicht jeder Fahrzeugbesitzer ist in der glücklichen Lage, eine Garage oder einen Carport vor oder neben dem Haus zu haben.

Egal ob man im Norden oder Süden eine Immobilie sein Eigen nennt; von Kap Arkona bis Sonthofen ist es nicht nur für jedes Fahrzeug bei strenger Kälte gut, mit vorgewärmten Motor die erste Fahrt zu beginnen, die behagliche Wärme im Inneren tut auch dem Fahrer gut, sie ist zusätzlich ein Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Innen angelaufene oder gar vereiste Scheiben, dick eingepackte Fahrer, die sich kaum noch bewegen können oder angefrorene Scheibenwischer gehören der Vergangenheit an.

Unterwegs mit dem Duster

Das Schönste sind natürlich die morgendlichen Blicke der Nachbarn, die – mit Schal, Mütze und Handschuh bestückt, mühsam ihre Autoscheiben freiräumen und abkratzen– während man den Eiskratzer längst in den Ruhestand geschickt hat.

Selbst einen Hund, der das Warten im Auto gewöhnt ist, längere Zeit im Winter einmal zurückzulassen, während Herrchen oder Frauchen zum Einkauf unterwegs sind, ist kein Problem mehr. Die Tierschützer werden begeistert sein, wenn sie bei -20 °C Außentemperatur einen sich in molliger Wärme im Fahrzeug wohlfühlenden Hund erkennen können.

Eine Standheizung von einem der großen deutschen Anbieter, egal ob von WEBASTO oder EBERSPÄCHER, ist sicher eine Investition, die sich wirklich lohnt.

Der Kaltstart belastet den Motor ungefähr so stark, wie 80 Kilometer Fahrt auf der Autobahn. Dies wird durch eine moderne Standheizung verhindert, denn es wird nicht nur der Innenraum aufgeheizt sondern auch der Kühlkreislauf des Motors vorgewärmt. Die äußerst verschleißfördernde Kaltstartphase wird damit umgangen, was auch dem Werterhalt eines Fahrzeugs zugutekommt.

Natürlich steht bei den meisten „Laternengarage-Besitzern“ der Aspekt im Vordergrund, in ein warmes Fahrzeug einsteigen und sich das mühevolle Enteisen der Fahrzeugscheiben ersparen zu können.

Insgesamt betrachtet sollte eine Standheizung vor dem Einbau einer Car Hi-Fi Anlage erwogen werden; der Endpreis bei einer guten Helix – Anlage, wie der Helix SPXL12 Bassreflex mit 3000 Watt und einem gigantischen Bassvergnügen, welche technisch perfekt ist und optisch einen Blickfang darstellt, ist ungefähr gleich… fun sport vision

Nun tut sich allerdings derzeit der Winter in Mitteldeutschland schwer, mit strenger Kälte und reichlich Schneefall zu überzeugen, doch es ist nicht aller Tage Abend.

Die Lager der Snowboard- und Skihändler sind voll…
der Schnee fehlt nur in einigen Gebieten.

 

Der Allradantrieb hat seine erste Bewährungsprobe im tief verschneiten Böhmerwald bestanden.

Wenn auch in allen anderen Fahrzeugen, mit welchen die Fahrt in diverse Snowboard- und Wintersportgebiete angetreten wurde, immer eine Notfallhilfe, wie die Klappschaufel, ein Säckchen Kies und Salz sowie eine alte Decke und das obligatorische Abschleppseil vorhanden waren, so wurden auch ohne Allrad in den letzten Jahren diese Hilfsmittel kaum gebraucht.

Aber sicher ist sicher…

Ein Wundermittel wird ein Allradantrieb auch nicht sein, doch gibt dieser Antrieb gewisse Reserven und in bestimmten Situationen auch Sicherheit.

Der Redakteur dieses Beitrages hat 40 Jahre Fahrpraxis, ist im Besitz aller Führerscheinklassen außer der Genehmigung zur Personenbeförderung und hat Fahrzeuge vom Mofa bis zum 40-Tonner Sattelzug bisher unfallfrei und insgesamt zirka 2,8 Mio. Kilometer bewegt.

Alle Traktionsarten haben dabei Vor- oder Nachteile gezeigt und müssen entsprechend beachtet werden.

Aber Profis kennen außer dem Gaspedal noch andere Instrumentarien, ein Fahrzeug bei allen Witterungsbedingungen sicher zu beherrschen.

Der „Redaktions-DUSTER“ hat inzwischen über 1.650 km auf der Anzeige im Bordcomputer und bei Fahrten nicht nur im Rheinland viele neugierige Blicke auf sich gezogen.

Dabei kam es zu interessanten Gesprächen mit Fahrzeugbesitzern, welche diesen Hersteller bzw. Typ gar nicht kannten.

Wenn sich auch der „voll konfigurierte“ Endpreis bei der Luxusversion Duster Prestige 4×4 110 PS nicht in Höhe der bei aktuellen Werbespots von DACIA im TV genannten Einstiegspreise bewegt, so ist im Vergleich zu Premiummarken wie MOWAG Eagle IV, Ford F-150 SVT Raptor oder Range Rover immer noch Luft für eine zusätzliche Investition.

Über Langzeit-Erfahrungen mit dem Dacia DUSTER ist die Redaktion dankbar und veröffentlicht auf Wunsch alle objektiven Berichte gern auch mt Bild von Besitzern; aber ausdrücklich nur von Besitzern.

Kommentare und Bewertungen von „Möchtegern“- Autoren, welche sich auf eine andere Marke eingeschworen haben und in ihrer Intoleranz einen Tunnelblick entwickelt haben, sind unerwünscht.

Allen Kraftfahrern, ob gewerblich oder privat, Mann, Frau oder Fahranfänger, auch 2012 eine gute und unfallfreie Fahrt!

Weitere Informationen über den Dacia Duster, Wohnwagen, Wohnmobile, Stellplätze für den Caravan oder das Winterlager für Freizeitfahrzeuge bei

LKS Wolfgang Lorenz

www.caravan-test.com/news

Texterstellung und Korrektur