Muss ich als Student mit 450 Euro-Job eine Steuererklärung abgeben?

Solche und inhaltlich ähnliche Fragen werden oft in öffentlichen Portalen gestellt und das Spektrum der Antworten dort lautet von Ja über Jein bis zu Nein.  Muss ich als Student mit 450 Euro-Job eine Steuererklärung abgeben?

So wie folgende wissbegierige Anfrage, die bei „wer-weiss-was“ gestellt wurde:

Hallo!

Ich bin noch Student, habe einen 450 Euro-Job und seit ca. einem halben Jahr mehrere kleinere Nebenjobs auf Honorarbasis.

Da nun zu dem 450 Euro-Job diese kleineren Nebenjobs dazugekommen sind und ich bisher nie eine Steuererklärung gemacht habe, frage ich mich nun, ob ich dieses Jahr eine Steuererklärung abgeben muss. Leider findet man über Suchmaschinen sehr unterschiedliche Aussagen, wie viel man pro Jahr steuerfrei verdienen darf.

Würde gerne wissen, wie da der aktuelle Stand ist und wo man sich beraten lassen kann, was ich überhaupt alles von der Steuer absetzen kann, wenn ich eine Steuererklärung abgebe. Kann man sich beim Finanzamt beraten lassen?

Liebe Grüße

 

Lieber Fragesteller!

Wenn Sie über Nebenjobs Einkünfte erzielen, die über einem gewissen Betrag liegen, ist eine Steuererklärung auch für Studenten Pflicht.

Zahlreiche Kosten, die das Studium und den Nebenjob betreffen, können auch Studenten vom Zusatzeinkommen „absetzen“. So lohnt es sich also, alle Belege zu sammeln und eine Steuererklärung abzugeben.

Der Weg zum Steuerberater kann unter Umständen sogar gewinnbringend sein, wenn das Einkommen über der genannten Einkommensgrenze liegt.

Für wissbegierige Nebenjobber finden wir das Portal www.arbeiten-jobs.wissbegierig.com/studentenjobs.html recht aufschlussreich.

Dort werden erste Hinweise zum Zusatzeinkommen bei Studenten, aber auch Antworten zu Steuer und Sozialversicherung bei einem Studentenjob, Werkstudenten und interessante, geldwerte Finanztipps gegeben.